Jessica Krüger

Repertoire
Musical / Schauspiel / Operette / Film / Choreografie
Spielalter
28-40 Jahre
Nationalität
deutsch
Größe
170 cm
Augenfarbe
blau
Haarfarbe
rot / braun
Stimmfach
Sopran - hoher Sopran / Strong Belt
2009 schloss die Sopranistin Jessica Krüger ihre dreijährige Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der German Musical Academy in Osnabrück ab. 2011 beendete sie ihr Zusatzstudium in Vokalpädagogik Musical am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Bereits während ihrer Ausbildung konnte man sie unter anderem in Produktionen wie Lucky Stiff (Alte Jungfer), Robin Hood (Marian) und Into the Woods (Bäckerin) erleben. Nach ihrer Ausbildung spielte Jessica im Ensemble der Musical-Uraufführung The Birds of Alfred Hitchcock, in Evita, West Side Story und in City of Angels mit. Sie war Teil des Pop- Chores in Chess und spielte die Rolle der "Susan“ in Sondheims Musical Company (Nationaltheater Mannheim/Theater Bielefeld), sowie die "Bianca“ in Kiss me, Kate (Altes Schauspielhaus Stuttgart). In der deutschen Erstaufführung von Bonnie & Clyde gab Jessica die "Elenor/Stella“ (Theater Bielefeld), gefolgt von "Schwester Margareta“ in The Sound of Music (Staatstheater Kassel). Auch im Kleinen Hoftheater Hamburg ist sie regelmäßig zu Gast, z.B. als "Eliza“ in My fair Lady, als "Lilian Kosmann" in Die 3 von der Tankstelle, oder in den Schauspielproduktionen Achterbahn (Juliette) und Gänsehaut (Olivia Sanderson). Am hessischen Staatstheater Wiesbaden spielte Jessica die "Lotte Körner“ in Das doppelte Lottchen, die "Dorothy Gale“ und die "Hexe des Westens“ in Der Zauberer von Oz, "Nastja" in Väterchen Frost, die "Alice" in Alice im Wunderland sie gab die „Gans Adelheid“ in Nils Holgerson. Ebenso war sie dort, wie auch auf den Domfestspielen Magdeburg, als "Soulgirl" in der Rock Oper Jesus Christ Superstar zu sehen. In ihrer Wahlheimat Kassel sah man Jessica zuletzt als „Dinah“ (Babykracher) im TiC – Theater im Centrum und auch beim Brüder Grimm Festival Kassel ist sie seit 2020 Teil des Ensembles. Am Theater Gera übernahm Jessica zum ersten Mal die choreografische Einstudierung der Produktion von Chess. Darauf folgten zahlreiche kleine Produktionen und Musical-Galas, bei denen sie als Sängerin und Choreografin mitwirkte. Am Staatstheater Wiesbaden choreografierte sie Der Zauberer von Oz, Väterchen Frost und Alice im Wunderland. Mit der Produktion Roméo et Juliette am Theater Erfurt feiert Jessica im Mai 2017 ihre choreografische Opernpremiere und war auch im folgenden Jahr dort als Choreografin in Im weißen Rössl tätig. Außerdem war sie im Sommer 2018 und 2019 Choreografin an der Freilichtbühne Hallenberg und choreografierte dort die Musicals My fair Lady, Heidi, Pan und die deutsche Uraufführung des Musicals Kohlhiesels Töchter. Des Weiteren produziert Jessica ihre eigenen Musical-Shows an kleinen Theatern in ganz Deutschland und ist im Vorstand des Vereins zur Förderung der Musicalkünste e.V., in welchem sie alljährlich als Organisatorin und Choreografin des Musical Amateurprojekts – map Osnabrück arbeitet. Auch als Moderatorin auf der Bühne, oder vor der Filmkamera fühlt sich Jessica sehr wohl. So moderiert sie nicht nur ihre eigenen Musical-Shows, auch für Image-Filme und Werbungen wird sie seit 2010 regelmäßig als Sprecherin gebucht (RENO, Volvo, Kristen&Schmidt, u.m.). 2017 und 2019 moderierte sie die Leonardo Gala am hessischen Staatstheater Wiesbaden.
...alles lesen ...weniger lesen

Biografie

Theater

  • 2020
    Grimm in Concert 2020
    Solistin und Choreografin
    Brüder Grimm Festival Kassel
    Michael Fajgel
  • 2019
    Niels Holgerson
    Wildgans Adelheid
    Hessisches Staatstheater, Wiesbaden
    Mareike Zimmermann
  • 2018 - 2019
    Jesus Christ Superstar
    Soulgirl
    Theater Magdeburg
    Sebastian Ritschel
  • 2018
    Im weißen Rössl
    Choreografin
    Theater Erfurt
    Guy Montavon
  • 2018
    Gänsehaut von Peter Colley
    Olivia Sanderson
    Kleines Hoftheater, Hamburg
    Claudia Isbarn
  • 2018
    Babykracher
    Dinah
    Theater im Centrum, Kassel
    Michael Fajgel
  • 2018
    Die drei von der Tankstelle
    Lilien Kosmann
    Kleines Hoftheater, Hamburg
    Petra Behrsing
  • 2018
    Alice im Wunderland
    Alice und Choreografin
    Hessisches Staatstheater, Wiesbaden
    Carsten Kochan
  • 2017 - 2020
    Jesus Christ Superstar
    Soulgirl
    Hessisches Staatstheater, Wiesbaden
    Iris Limbarth
  • 2017
    Roméo et Juliette – Charles Gounod
    Chroreografin
    Theater Erfurt
    Federico Grazzini
  • 2017
    Väterchen Frost
    Nastja und Choreografin
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden
    Carsten Kochan
  • 2016
    Der Zauberer von Oz
    Dorothy Gale / Hexe des Westens und Choreografin
    Hessisches Staatstheater, Wiesbaden
    Carsten Kochan
  • 2016
    Achterbahn von Eric Assous
    Juliette
    Kleines Hoftheater, Hamburg
    Petra Behrsing
  • 2015
    Das doppelte Lottchen
    Lotte Körner
    Hessisches Staatstheater, Wiesbaden
    Barbara Hauck
  • 2015
    My fair Lady
    Eliza Doolittle
    Kleines Hoftheater, Hamburg
    Petra Behrsing
  • 2014
    The Sound of Music
    Schwester Margareta
    Staatstheater Kassel
    Philipp Kochheim
  • 2012
    Kiss me, Kate
    Cover Bianca/Ensemble
    Altes Schauspielhaus Stuttgart
    Ulf Dietrich

Ausbildung

Ausbildung / Workshops

  • 2009 - 2011
    Institut für Musik Osnabrück/Vokalpädagogik Musical
  • 2007 - 2009
    GMA Osnabrück/Musical

Besondere Fähigkeiten

Tanz

  • Jazz Dance
    sehr gut
  • Modern Dance
    sehr gut
  • Ballett
    fortgeschritten
  • Standard
    fortgeschritten

Sprache

  • Englisch
    sehr gut
  • Deutsch
    Muttersprache

Besondere Fähigkeiten

  • Reiten, Fechten, Schwimmen, Rollschuh fahren