Michaela Christl

Repertoire
Musical, Chanson, Jazz, klassischer Gesang (Mezzosopran)
Spielalter
30-50 Jahre
Nationalität
österreichisch
Größe
173 cm
Augenfarbe
grün-braun
Haarfarbe
blond
Stimmfach
Mezzosopran - Mezzosopran
Die gebürtige Linzerin absolvierte ihre Musical- und Sologesangsausbildung am Konservatorium der Stadt Wien, studierte an der New York Performance School und nahm zusätzlich privaten Unterricht in Gesang, Tanz und Schauspiel. Seither war sie in vielen Theater- und Musicalproduktionen zu sehen. So spielte sie u.a. am Theater an der Wien die Gräfin Esterhazy in ELISABETH, an der Grazer Oper die Sheila in HAIR, am Wiener Raimundtheater u.a. Mrs. Danvers in REBECCA, im Ronacher Wien in „Frühlingserwachen“ (Alle Erwachsenen Frauen), am Landestheater Linz die Lisa in JEKYLL & HYDE sowie in der Jubiläums Produktion der Vereinigten Bühnen Wien Madame Giry in der konzertanten Version von DAS PHANTOM DER OPER. Für „Sweet Charity“ (Helen) ging sie an das St. Pauli Theater nach Hamburg, spielte u.a. Lorraine an der Seite von Ethan Freeman in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals „Dracula“ in Basel und Ellen in „Miss Saigon“ bei den Thuner Seespielen. Die vielseitige Künstlerin gestaltete die Operette „Der Zigeunerbaron“ als One-Woman-Show und begeistert mit ihren Soloprogrammen, die insbesondere dem Chanson gewidmet sind –unter dem Titel „La vie en rose“ im Rahmen des Musikfestivals Carinthischer Sommer sowie im Rosengarten/Brucknerhaus in ihrer Heimatstadt Linz. Die anspruchsvolle Rolle der Edith Piaf im Stück „Edith Piaf – der Spatz von Paris“ von Pam Gems verkörperte sie im Rahmen des Musikfestivals Steyr mit großem Erfolg. Auch im Max – Reinhardt – Foyer der Bühne Baden war sie mit einer Programmwidmung an die großen Damen des Chansons – „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ bereits zu hören. Die Mezzosopranistin spielte in mehreren Opernproduktionen, wie beispielsweise in Schlafes Bruder von Herbert Willi mit der Neuen Oper Wien, sowie in Peter Konwitschnys Inszenierung von Don Carlos an der Wiener Staatsoper, wo sie als Moderatorin durch das Autodafé führte, sowie beim Carinthischen Sommer (Werke von Darius Milhaud). Vom Opernfestival Gut Immling wurde die Mezzosopranistin zur solistischen Mitwirkung bei der Uraufführung „Der Brandner Kasper – Eine bairische Oper” (Christian Auer / Musik, Karl-Heinz Hummel / Text ) sowie als Nirenus in Händel’s Julius Caesar eingeladen. Michaela Christl sang die Titelmelodie zu dem Film „Im Zeichen der Liebe“, war unter anderem als Journalistin Laura Tenschert in der TV-Serie „Julia, eine ungewöhnliche Frau“ und als Entführte Frau im österreichischen Erfolgskinofilm „Der Räuber“ zu sehen. In der Musical Metropole Hamburg im Theater Neue Flora war Michaela Christl 2013 Premierenbesetzung für Madame Giry in DAS PHANTOM DER OPER unter der Regie von Harold Prince. Diese Rolle spielte sie zuletzt auch im Metronom Theater von Stage Entertainment in Oberhausen.
...alles lesen ...weniger lesen

Biografie

Theater

  • 2015 - 2016
    Phantom der Oper
    Madame Giry
    Metronom Theater, Oberhausen
    Harold Prince
  • 2013 - 2014
    Phantom der Oper
    Madame Giry
    Theater Neue Flora, Hamburg
    Harold Prince
  • 2011 - 2012
    Jekyll und Hyde
    Lisa Carew
    Landesthater Linz
    Magdalena Fuchsberger
  • 2010 - 2012
    Don Carlos
    Moderation
    Staatsoper Wien
    Peter Konwitschny
  • 2010
    Der Spatz von Paris
    Edith Piaf
    Musikfestival Steyr
    Ivaylo Guberov
  • 2009
    Frühlingserwachen
    alternierende Erwachsene Frau
    Theater Ronacher, Wien
    Michael Mayer
  • 2008 - 2009
    Rebecca
    Ensemble, Mrs. Danvers, Beatrice
    Raimundtheater, Wien
    Francesca Zambello
  • 2008
    Fame
    Mrs. Bell
    Tournee Deutschland / Dänemark
    Stanislav Mosa
  • 2006 - 2007
    Rebecca
    Ensemble, Mrs. Danvers, Beatrice
    Raimundtheater, Wien
    Francesca Zambello
  • 2006
    Fame
    Mrs. Bell
    Tournee Holland
    Stanislav Mosa
  • 2005
    Miss Saigon
    Ellen
    Thuner Seespiele
    Ueli Bichsel
  • 2005
    Don Carlos
    Moderatorin
    Staatsoper Wien
    Peter Konwitschny
  • 2005
    Ludwig 2
    Sibylle, Engel der Geschichte
    Festspielhaus Neuschwanstein
    Sylvia Hase, Connall Morrison
  • 2004
    Momo
    Gigi
    Theatro Mariensee
    Norberto Bertassi
  • 2004
    Dracula
    Lorraine
    Musicaltheater Basel
    Maciej Korwin
  • 2004
    Der Zigeunerbaron
    alle Rollen-Soloperformances
    Wald4tler Hoftheater
    Hanspeter Horner
  • 2003
    Florian - Das Glücksind
    Florian
    Tournee in Österreich und Deutschland
    Hannes Prugger
  • 1999
    Der Mann von La Mancha
    Antonia
    St. Pöltner Landestheater
    Peter Wolsdorff
  • 1999
    Die Physiker
    Schwester Monika
    St. Pöltner Landestheater
    Klaus Wilke
  • 1999
    Lumpazivagabundus
    Peppi, Camilla, Fludribus
    St. Pöltner Landestheater
    Werner Prinz
  • 1997 - 1998
    Hair
    Sheila
    Grazer Oper
    Ingolf Huhn
  • 1996 - 1997
    Elisabeth
    Gräfin Esterházy
    Theater an der Wien
    Harry Kupfer
  • 1996
    Sweet Charity
    Helen
    St. Pauli Theater Hamburg
    Eric Emanuell
  • 1995
    Der Zimmerherr
    Pit
    Volkstheater Wien
    Erhard Pauer
  • 1995
    Wintermärchen
    Renaissancetheater Wien
    Erhard Pauer
  • 1995
    Ein Sommernachtstraum
    Helena
    Renaissancetheater Wien
    Erhard Pauer
  • 1995
    Der Diener zweier Herren
    Diener
    Sommerfestspiele Stockerau
    Erhard Pauer
  • 1994
    Into The Woods
    Florinda
    Museumsquartier Wien
    Katja Thost
  • 1994
    Verwirrte Heiratsbande
    Rosalia
    Sommerfestspiele Laxenburg
    Thomas Wachauer

Film

  • 2001

    Episodenrolle: Laura Tenschert, Julia - Eine ungewöhnliche Frau, DOR Film

  • 1995

    Episodenrolle: Journalistin, Tom Turbo, ORF

Cd's

  • 2006

    Rebecca, Vereinigte Bühnen Wien

  • 2005

    Ludwig 2, Festspielhaus Neuschwanstein

  • 2003

    Familia la Musica, Schönbrunner Marionettentheater

  • 1995

    Aladdin, Schönbrunner Marionettentheater

Ausbildung

Ausbildung / Workshops

  • 2002
    Theater Drachengasse/Workshop für Vorsprechen
    Beverly Blankenship
  • 1994
    Burg Plankenstein/Clown- und Körpersprache
    Stefan Cassani
  • 1993 - 1994
    Wien/Feldenkrais
    Livia Calice
  • 1993
    New York Performance School/Film- und Bühnenschauspiel
    diverse
  • 1991 - 1994
    Konservatorium der Stadt Wien/Musical, Operette, Chanson und Sologesang
    Lilo Mrazek, Isabella Fritdum, Robert Opratko, Patricia Mis, Helga Blaha

Gesangsunterricht

  • 2006
    Klassisch
    Ingris Olofson
  • 2005
    Klassisch
    Susanne Schneeweis
  • 1992 - 1995
    Musical
    Andrea Mellis

Besondere Fähigkeiten

Tanz

  • Jazztanz
    gut
  • Stepptanz
    mäßig
  • Ballett
    mäßig
  • Standardtanz
    sehr gut

Sprache

  • deutsch
    perfekt
  • Wienerisch
    perfekt
  • englisch
    fließend
  • französisch
    sehr gut
  • italienisch
    mäßig

Besondere Fähigkeiten

  • Tennis
    sehr gut (Landesmeisterin Oberösterreich 1987)
  • Golf
    Handicap: 34
  • Skifahren
    sehr gut
  • Skilehrerin, Rollerskaten
    gut
  • Fechten
    mäßig
  • Fußball
    gut